Kurt Halbritter: Adolf Hitlers Mein Kampf

Erinnerungen an eine Große Zeit

240 Seiten, ca. 179 Zeichnungen, s/w

Hardcover, beschichtetes Leinen mit Prägung

Format 12 x 20 cm

ISBN: 978-3-9821705-1-0

Kategorie:

24,00 

50 vorrätig

Beschreibung

Ein Klassiker der Satire – in neuer Ausstattung endlich wieder lieferbar

Das Meisterwerk des legendären PARDON-Zeichners Kurt Halbritter

Auch nach über 50 Jahren tragischerweise noch immer aktuell 

Mein Gott, wenn das der Führer wüsste!
In 179 Karikaturen zeichnete Kurt Halbritter Hitlers »Mein Kampf« in Grund und Boden. Seine Satire ist markerschütternd bissig: Da wird die doch recht kleine Hakenkreuz­fahne am Fenster der Nachbarin belächelt; berät das Ehepaar, sich lieber der NSDAP anzuschließen, als gegen den Strom zu schwimmen; heu­len die Kinder, bis auch sie endlich eine Uni­form bekommen; wird der Herrgott be­müht, den deutschen Gruß salonfähig zu ma­chen.
Das Buch erschien erstmalig im Jahr 1968, das welt­weit als symbolisches Jahr der linksgerichteten Stu­den­ten und Bürgerrechts­be­we­gungen in die Geschichte einging. In der Bun­desrepublik steht 1968 für eine Stu­den­­ten­bewegung, die Aufklärung über die Zeit des Nationalsozialismus forderte, eine vollständige Ent­na­zi­fi­zie­rung der deutschen Ge­sellschaft und konsequenten Antifaschis­mus im Land der Täter.
Kurt Halbritter widmete sich einem Buch, von dem der französische Übersetzer Olivier Mannoni 2021 sag­te, dass »Hitlers Schwur­bel­syntax nicht das einzige Problem« sei. Halb­ritter hatte Krieg, Kriegsgefangenschaft und eine Heimkehr mit der Frage »Was nun?« er­lebt. Was dann kam, waren die nun wieder vorliegenden »ge­z­eichneten Erinnerungen an eine Große Zeit«.

Schreibende & Zeichnende

Kurt Halbritter
Geboren 1924 in Frankfurt am Main, gestorben 1978 auf einer Schiffsreise nach Irland, zeichnete seit 1954 unter anderem für den Verlag Bärmeier & Nikel, das Satiremagazin »pardon« (seit dessen Erstausgabe 1962) und andere Publikationen. Im Frankfurter Stadtteil Rödelheim, wo Halbritter lange Zeit lebte, wurde eine Grünanlage nach ihm benannt. Dort steht seitdem die Bronzeskulptur »Der Barfüßer«.

Adolf Hitler
Zum Glück tot.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kurt Halbritter: Adolf Hitlers Mein Kampf“